Männergesangverein 1892 Strothe
. . .  besteht über 125 Jahre.


 
Ansprechpartner: Arno Wiegand, Kampweg 18



Jahreshauptversammlung am 03. Februar 2018
Die Mitglieder des MGV trafen sich zur jährlichen Hauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus. Mit zwei vorgetragenen Liedern wurde die Versammlung eröffnet. Danach folgte die offizielle Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden. Er hieß alle Ehrenmitglieder und aktiven und passiven Mitglieder willkommen. Im Anschluss hieran wurde eine Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder eingelegt. Die Niederschrift der Jahreshauptversammlung vom vorgehenden Jahr sowie der Tätigkeitsbericht des Jahres 2017 wurde vom Schriftführer verlesen. Hieran erfolgte der Kassenbericht 2017, der vom Kassenwart vorgetragen wurde. Die gewählten Kassenprüfer bestätigten, dass die Kasse ordnungsgemäß geführt wurde. Ihr Sprecher stellte daher den Antrag, dem Vorstand Entlastung zu Erteilen. Die Versammlung stimmte dem Antrag zu. Unter Punkt 7 standen nun Vorstandswahlen an. Unter Leitung des Ortsvorstehers wurde der gesamte Vorstand in seinen Ämtern wiedergewählt. 1 Mitglied des Vereins wurde noch zum Ehrenmitglied ernannt.



Mit Kirchenauftritten das Sängerjahr 2017 beendet
Der Chor des MGV beendete mit zwei obligatorischen Auftritten in den Kirchen zu Meineringhausen und Strothe das Jahr 2017. Einer langen Tradition folgend, traf man sich am 3. Advent in der Meineringhäuser Kirche um mit dem Evangelischen Posaunenchor und der Gitarrengruppe "Vielsaitig" eine musikalische Adventsfeier zu veranstalten. Mit Lesungen von Pfarrer Jörg Wagner und dem Orgelspiel von Dagmar Wecke traten die drei Gruppen im Wechsel auf. Auch die Gemeinde in der vollbesetzten Kirche war mit drei Liedern dabei. Die Sänger traten mit jeweils 3 Weihnachtsliedern auf und stimmten hiermit die Gemeinde auf das bevorstehende Fest ein.
Der Mitgestaltung des Gottesdienstes zum Heiligen Abend in der Strother Kirche ist eine feste Tradition. Mit zwei Weihnachtsliedern wurde die Feierstunde bereichert.
Mit diesem Auftritt endete für die Sänger ein ereignisreiches Jahr 2017.



03.12.2017 Weihnachtslieder zum Advent
Einer langjährigen Tradition folgend, trat der Männergesangverein wieder in Senioreneinrichtungen auf. Zur Feier der Seniorenheimat Langeleben in Strothe am ersten Advent, traten wir zum Nachmittagskaffee auf und sangen in lockerer Folge sechs bekannte Weihnachtslieder. Der Heimbeirat und die Leiterin Mirielle Röttger bedankten sich und überreichten uns kleine selbstgebastelte Geschenke. Anschließend tranken wir zusammen Kaffee mit Stollen und Plätzchen.

Am darauffolgenden Donnerstag waren wir in der Korbacher Einrichtung -Betreutes Wohnen- zu Gast.
Im Eingangsbereich und in mehreren Fluren der weitläufigen Einrichtung sangen wir eine ganze Reihe von traditionellen Weihnachtslieder und bekamen von den Seniorinnen und Senioren großen Beifall. Einige Bewohner wollten noch einmal das eine oder andere Lied hören. Diesem Wunsch kamen wir natürlich gerne nach.

Wir hoffen, mit unseren Auftritten allen eine kleine Freude bereitet zu haben.



19. November 2017
MGV wirkte zur Feierstunde des Volkstrauertages mit.

Zur diesjährigen Feierstunde anlässlich des Volkstrauertages wirkte der Männergesangverein, wie alljährlich, auch wieder mit. Zu Beginn sangen wir das besinnliche Lied "Lebe wohl, Kamerad". Ortsvorsteher Friedrich Brand-Welteke und der Stadtverordnete Jochen Rube legten im Namen der Stadt Korbach einen Kranz am Ehrenmal nieder, an dem zwei Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr die Ehrenwache hielten. Begleitend dazu sangen wir das Lied "Ich hat einen Kameraden". Jochen Rube hielt dann die Ansprache zum Sinn der Feiern eines Volkstrauertages.
Die Konfirmanden Sophie Nawroth, Mirja Knoche, Tom Janus und Tim Sauerland verlasen zum Abschluss im Wechsel noch mahnende Worte zum Trauertag.
Ortsvorsteher Brand-Welteke dankte den anwesenden Dorfbewohnern für ihre Teilnahme und sprach den Mitwirkenden ebenfalls seinen Dank aus. Danach erklärte er die Feierstunde für beendet.



27. August 2017
MGV trat im Edertal auf.


Nach Beendigung unserer Sommerpause folgten wir einer Einladung des Gemischten Chores Giflitz.  Am 27. August 2017 fuhren wir mit einem Omnibus ins schöne Edertal, um am dortigen "Tag des Liedes" in Giflitz teilzunehmen. Außer den Gastgebern war auch der Singkreis Altwildungen vertreten. Nach der Eröffnung durch die Giflitzer Sängerinnen und Sänger erfolgte die Begrüßung durch die 1. Vorsitzende Anneliese Schmeisser. Es folgten zwei weitere Lieder durch den heimischen Chor.

Als nächstes trat der Singkreis Altwildungen mit drei Liedern auf. Dann kam unser Auftritt. Wir eröffneten mit einer gesanglichen Huldigung an ein Glas Bier. Da unser Klavierspieler Heiko Emde uns begleitete sangen wir "Wenn Zigeuner Hochzeit machen" und zum Schluss des ersten Teiles noch den "Kriminaltango". In der nun folgenden Kaffeepause konnten wir bei Kaffee und gutmundenden Torten etwas für das leibliche Wohl tun.
 
Den Auftakt zum zweiten Teil übernahm dann der Singkreis Altwildungen mit zwei Liedern. Danach trugen wir wiederum drei Lieder aus unserem Repertoire mit "Ein ehrenwertes Haus" und "Ich war noch niemals in New York" von Udo Jürgens vor. "Der Löwe schläft heut Nacht" war dann unser Abschluss. Der Schluss der Veranstaltung war natürlich dem Gastgeber vorbehalten.

Nach einer ausgiebigen Unterhaltung mit den anwesenden Sängerinnen und Sängern traten wir die Heimreise nach Strothe an.

Heinz Bangert
Bogenstr. 14
34497 Korbach
 
Telefon 056318674
Fax 056319879856
Mobil  0170 8970 520